Wir lieben die Stadt. Hier sind unser Lebensraum und unsere Freunde, hier sind wir produktiv und kreativ. Doch am Freitagnachmittag klappen wir unsere Laptops zu und sind raus. Für ein Microadventure in der Natur. Das ideale Fahrzeug dafür: der smart forfour edition crosstown.

Eine Weekender-Tasche und Wanderschuhe, Zelt, Gaskocher und Taschenmesser – mehr braucht man nicht, um ein Microadventure im Umland der Stadt zu starten. Einfach einsteigen und solange fahren, bis das Handy keinen Empfang mehr anzeigt.

youtube teaser image

Out of Office x smart forfour edition crosstown

Katharina und Henryk Berlet sind in der Berliner Medienbranche zuhause. Meetings und Bildschirme bestimmen ihren Arbeitsalltag. Doch die PR-Expertin und der Grafikdesigner betreiben nebenher mit Leidenschaft auch den Blog Out of Office (OOOYeah), in dem sie ihre gemeinsamen Reiseerlebnisse dokumentieren. Bei eindrucksvollen Fotostrecken wilder Landschaften kommt schnell Fernweh auf. Raue Küstenstriche auf den Färöer Inseln oder Wüstenromantik in der Sahara – Katharina und Henryk kommen herum.

„Bei einem Abenteuer geht es weniger darum, tausende Kilometer zu fliegen“, betont Henryk jedoch. „Ein Abenteuer beginnt da, wo das Gewohnte aufhört.“

Henryk Berlet steigt aus dem smart forfour edition crosstown
Raus aus der Stadt: mit dem smart forfour edition crosstown.

Das Microadventure vor den Toren Berlins

Für unseren Film „the berlin microadventure“ haben sich unsere beiden Outdoor-Blogger in den neuen smart forfour edition crosstown gesetzt, um den Arbeitsalltag für ein Wochenende hinter sich zu lassen. Die märkische Natur, die schon vor den Toren Berlin beginnt, bietet mit verträumten Seenlandschaften und dichten Wäldern den idealen Schauplatz für ein solches Microadventure.

Katharina Berlet trinkt Kaffee und blickt auf den See
Mit freiem Kopf wieder bereit für den Alltag in der Stadt.

Erlebe jetzt das Microadventure mit Katharina und Henryk. Hier geht es zum Film.

Mehr Informationen zum neuen smart forfour edition crosstown gibt es hier.

Produktion und Kreativdirektion: smart magazine
Regie, Kamera, Schnitt und Musik: Broken Bloke Production